» Homepage

»
Virtueller Rundgang

»
Über mich

»
Anfahrt und Lageplan

»
Links

»
IGEL

»
E-Mail

»
Termine - Online

»
Rezepte - Online

»
Register A-Z

1998 -2018
Dr.Chr.Helligrath,
Essen
Impressum

Dr.med.
Chr.Helligrath

Praxis für
Frauenheilkunde und Geburtshilfe
in Essen

Gibt es das ?

Eine Antibabypille, von der "Frau"
nicht zunimmt ?

Nachdem vor nunmehr fast 30 Jahren, 1961 von der Fa.Schering die erste Antibabypille in Deutschland eingeführt worden ist, wurde in der Folgezeit versucht, durch kontinuierliche Weiterentwicklungen einerseits die unangenehmen Nebenwirkungen zu minimieren, andererseits die günstigen Effekte hervorzuheben.

Am 15.11.2000 bringen Zeit- und Wirkstoffgleich die Fa.Schering und Jenapharm eine neue Antibabypille auf den Markt. Die Pillen werden unter den Namen Yasmin sowie Petibelle vertrieben. Die Besonderheit dieses neuen Produktes ist die Gelbkörperhormonkomponente (Gestagene) dieser Pillen. Erstmalig kommt als neues Gestagen der Wirkstoff Drospirenon zum Einsatz. Ein Gestagen, das dem natürlichen Gelbkörperhormon der Frau, dem Progesteron, sehr nahe kommt. Die Dosierung der Östrogenkomponente (Ethinylestradiol) liegt bei beiden Präparaten im mittleren Bereich der sog.Mikropillen (niedrig dosierte Pillen)

Aufgrund einer spezifischen Eigenschaft des Drospirenons, der sog.antimineralokortikoiden Wirkung, kommt es nicht zu der sonst recht typischen wasserspeichernden Wirkung der konventionellen Antibabypillen, die im Bereich von 1 bis 2 Kilo liegen kann. So sind Yasmin /Petibelle keine Pillen, von denen nach Einnahme eine Gewichtsreduktion zu erwarten ist. Lediglich der sonst typische Effekt der Wassereinlagerung bleibt aus.

Ein weiterer positiver Effekt dieser neuen Antibabypillen ist die positive Wirkung auf evtl. vorhanden Hautunreinheiten im Sinne von Akne und Hautüberfettung.

Pflichthinweis: Zu Risken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Interesse an weiteren Informationen zu Yasmin erreichen Sie die Website des Herstellers, der Fa.Schering, hier

Hier geht´s zurück zur Homepage.

zum Seitenanfang